Industriezentrum

Pune ist das Epizentrum der großen industriellen Clustern wie Talegaon, Pimpri-Chinchwad, Bhosari, Ranjangaon, Chakan, usw. Die Gemeinde von Pimpri-Chinchwad mit mehr als 4.000 Produktionseinheiten übersät ist. Es gibt 400 multinationalen Unternehmen in der Stadt. Pune ist auch der größte Hub in Indien für deutsche Unternehmen. Nach Angaben der Deutsch-Indische Handelskammer, mehr als 225 deutsche Unternehmen haben ihre Geschäfte hier einrichten. Da befindet sich auf der Delhi Mumbai Industrial Corridor (DMIC) hat in letzter Zeit die industrielle Aktivität zu größeren Höhen angetrieben.

Kfz-Hub

Pune ist eine der wichtigsten Automobil-Hubs in Indien, mit nationalen und internationalen Riesen Herstellung, einschließlich der Bajaj Auto, Tata Motors, Mahindra & Mahindra, Force Motors, Volkswagen, Daimler Benz, Jaguar Land Rover, Renault und MTU FN. Mehrere Automobilkomponentenhersteller wie TATA Autocomp Systems, Robert Bosch GmbH, der ZF Friedrichshafen AG, Visteon und der Continental AG sind hier angesiedelt. Die Automotive Research Association of India (ARAI), die für die Zulassung aller Fahrzeuge in Indien verantwortlich ist, ist in Pune basiert.

Entwicklungseinrichtungen

Als bedeutender Militärstützpunkt seit britischen Raj, hat Pune Landesverteidigung Forschungslabors und Produktionsstätten wie der Defence Research & Development Organisation (DRDO) und Armament Research & Development Establishment. Die Stadt ist damit eine fruchtbare Geschäftsfeld für Verteidigungsausrüstung Hersteller und Zulieferer.

Bildungsstandort

Tausende von Studenten aus der ganzen Welt kommen für eine große Vielfalt an akademischen Kursen nach Pune. Eine große Anzahl von renommierten Bildungseinrichtungen hat es den Namen ‘Oxford of the East’ (Oxford des Ostens) einbrachte. Die Geschichte der wegweisende Bildungseinrichtungen in Pune stammt aus dem Jahr 1800, als das College of Engineering Pune und Fergusson College etabliert wurden. Pune ist auch berühmt für die Institute des nationalen Ruf wie National Defence Academy, Film und Fernsehen Institute of India, Symbiosis International University, ILS Law College und Armed Forces Medical College.

IT Hub

Pune ist ein führender IT-Destination mit allen wichtigen IT- und Software-Unternehmen wie Tata Consultancy Services, Infosys, Amdocs, KPIT, Cognizant, Accenture, Persistent Systems, IBM, Wipro und Symentec eine Basis in Pune hat. Die IT-Hubs von Pune sind in verschiedenen Ecken der Stadt wie Hinjawadi, Hadapsar und Pimpri-Chinchwad, Kalyani Nagar und Nagar Straße mit erheblichen lokalen, nationalen und internationalen IT-Unternehmen in der ganzen Stadt verteilt befinden.

Kulturelle Hauptstadt

Pune ist im Volks als die kulturelle Hauptstadt von Maharashtra gefeiert. Es gibt zahlreiche Theatergruppen, klassische Musik und Tanzgruppen, Dichter, Autoren, prominente Künstler, Filmemacher und Schauspieler in Pune. Die Kultur der Pune spiegelt eine schöne Harmonie der traditionellen Indien und westliche Kunst, Musik, Tanz und Lifestyle. Die kosmopolitischen Gesellschaft und reiche soziale Infrastruktur der Pune bestehend aus Multiplexe, Einkaufszentren, Nachtclubs, Restaurants, Sportzonen und Outdoor-Abenteuer, die der Stadt eine immer lebendige Ausstrahlung geben.

Angenehmes Klima

Eingebettet auf einem Plateau, das von Hügeln umgeben, hat Pune ein gemäßigtes Klima. Die Stadt erlebt drei Jahreszeiten – Sommer, Monsun und Winter. Das Fehlen von Feuchtigkeit hält die Beschwerden Ebene gering, auch während der Sommerhitze. Das angenehme Klima macht es einem wunderschönen Ort zu leben und zu arbeiten. Kein Zweifel, Pune ist ein Top-Pick für ausländische Bevölkerungsgruppe.

Das Hotel liegt im führenden Industriestaat Indiens

Pune liegt in Maharashtra, einer der am stärksten industrialisierten Staaten in Indien mit exklusiven Regierung unterstützt Bestimmungen für die industrielle Entwicklung.

  • Eine der am meisten verstädterten Staaten Indiens.
  • Der höchsten BIP Mitwirkende mit 14% des nationalen BIP.
  • Führender Staat in der Anziehung von industriellen Investitionen – 18% der inländischen Projekte von Indien.
  • Die ausländische Direktinvestitionen von Indien beträgt 23%.
  • Pro-Kopf-Einkommen von Euro 1075 – Zweite höchste im Land.
  • Konten für 18,4% der Industrieproduktion und 27% der Exporte der Indien
  • Wirtschaftsfreundliche Regierung.
  • Die Große kosmopolitische Bevölkerung und die Verfügbarkeit von qualifizierten, ungelernte, technische und nicht-technische Mitarbeiter.